MENU

Ab dem Jahr 2021 erheben alle Orte und Ortsteile im Amtsgebiet Mecklenburgische Kleinseenplatte Kurabgaben. Diese Einnahmen helfen den Orten und Gemeinden anteilig Kosten für touristische Infrastruktur, die auch durch Einwohner der Region genutzt wird, zu decken. Touristische Abgaben werden in vielen Orten der Mecklenburgischen Seenplatte erhoben: Egal ob in Rechlin, der Feldberger Seenlandschaft, Waren (Müritz), Röbel, Göhren-Lebbin, Plau am See, Zislow …. – das System der Kur- und Fremdenverkehrsabgaben ist weit verbreitet und auch über unseren Landkreis hinweg normale Praxis seit vielen Jahren.

Konkreten Einblick in die entsprechenden Satzungen erhalten Sie auf der Internetseite des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte im Bereich "Ortsrecht und Satzungen".

Zur technischen Unterstützung bei der Ausstellung von Meldescheinen und Kurkarten stellt das Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte den Vermietern ein entsprechendes Programm der AVS GmbH zur Verfügung. Vermieter können sich darin auf https://meldeschein.avs.de/mecklenburgische-kleinseenplatte/ einloggen. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten haben, melden Sie sich bitte in den Touristinformationen Mirow oder Wesenberg.

Eine Einweisung in das System wurde in einer Vermieterschulung, am 04.02.2020 gegeben. Eine weitere Online-Schulung fand am 03.03.2021 statt.

Eine Anleitung zur Verwendung des AVS-Systems finden Sie in dem Dokument "Vermieterschulung". Wenn es Ihnen nicht möglich ist EDV-basiert Meldescheine und Kurkarten auszustellen, so erhalten Sie kostenfrei kombinierte Meldescheine/Kurkarten, die händisch ausgefüllt werden können. Einen Einblick darin erhalten Sie in dem Dokument "Händisches Ausfüllen des Meldescheines/der Kurkarte".

Im folgenden Schulungsvideo wird Ihnen gezeigt, wie Sie im AVS-System einen Meldeschein anlegen:

" />

Seit 2021 ist es Quartiergebern möglich die Kurkarten in digitaler Form (pdf und wallet) an die Gäste per E-Mail zu versenden. Eine entsprechende Anleitung steht zum Download zur Verfügung. Für die häufigsten Fragen haben wir die Antworten in einem weiteren Dokument zur Verfügung gestellt.

Alle Vermieter der Orte und Ortsteile im Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte werden gebeten, den "Stammdaten-Fragebogen für Vermieter" vollständig auszufüllen und entweder im Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte oder in den Touristinformationen Mirow oder Wesenberg zeitnah einzureichen.


Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne einer zukunftsfähigen Gestaltung unserer Orte und Gemeinden in der Mecklenburgischen Kleinseenplatte.