MENU

Mehrtagestour „Haveltour“

Die Paddeltour führt aus dem Havelquellgebiet durch den Müritz-Nationalpark in die Brandenburgische Seenplatte. Ein Großteil der Strecke ist dabei für Motorboote gesperrt. Das ermöglicht es, der Natur ganz nah zu sein und unvergessliche Entdeckungen zu machen.

Haveltour 2

Ablauf der Reise:

Am Anreisetag beziehen Sie Ihre Unterkunft in Dalmsdorf (Schlaffass oder Wohnwagen). Wenn noch Zeit ist, besuchen Sie doch die Glasmanufaktur im Ort und bestellen Sie schon einmal Ihr Souvenir für den Abreisetag.

Nach einem stärkenden Frühstück übernehmen Sie am Tag 2 das Paddelboot mit dem notwendigen Equipment. Nach einer kurzen Einweisung kann es dann auch schon losgehen: Es geht südlich durch die Gewässer im Müritz-Nationalpark durch viele kleine Seen und Kanäle. An der Granziner Mühle muss das Boot auf eine Lore verladen und ca. 750m bis zum Pagelsee per Muskelkraft bewegt werden. In Babke wartet die nächste Lore zum Umtragen des Bootes. Gleich nebenan befindet sich der Fischereihof, wo eine Stärkung zur Mittagszeit gerade recht kommt. Weiter geht es nach Blankenförde, wo das Tagesziel, die „Pension Fischerhaus“ wartet.

Tag 3 beginnt mit einem Frühstück in der Pension. Danach geht es südlich bis in den Useriner See, welcher im Vergleich zu den bisher passierten Seen riesig erscheint. Zwischen dem Useriner See und dem Großen Labussee ist das Umtragen an der Schleuse notwendig. Danach geht es weiter zum Zielort des heutigen Tages, nach Wesenberg. Hier beziehen Sie Ihre Unterkunft, einen einfachen Holzbungalow oder ein Zimmer mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen.

Nach einem stärkenden Frühstück geht es am nächsten Tag weiter südlich. Da unser heutiges Tagesziel, Priepert, nicht weit entfernt ist, empfehlen wir hinter der Schleuse Wesenberg eine Stichfahrt in die malerische Schwaanhavel – ein für Motorboote gesperrtes Gebiet mit engen Passagen und eine Umgebung, die wie ein Urwald anmutet. Entlang des Weges nach Priepert passieren Sie die Hausbrücke Ahrensberg, wo ein Fischereihof zum Mittagsimbiss einlädt. In Priepert angekommen beziehen Sie Ihr Zimmer für die kommende Nacht.

Am letzten Tag der Tour geht es nach dem Frühstück von Priepert nach Fürstenberg/Havel. Hier angekommen lohnt ein Stadtbummel oder der Besuch der KZ-Gedenkstätte Ravensbrück, bevor es per Transfer für Boot und Teilnehmer zurück zum Ausgangspunkt der Reise geht. Wer mit der Bahn angereist ist, kann direkt in Fürstenberg/Havel sein Boot abgeben und von hier aus die Heimreise antreten.

Leistungen inklusive:

- 4 Übernachtungen mit Frühstück in Pensionen/Gasthöfen bzw. Wasserwandererunterkünften (siehe Beschreibung)

- Paddelboot & Equipment für 4 Tage sowie Einweisung

- Wasserwandererkarte

- Rücktransport für Boot, Equipment sowie bei Bedarf für die Teilnehmer, zum Ausgangsort der Tour

Preise:

pro Person bei Unterbringung in Zweierbelegung          249,00 €

pro Person bei Unterbringung in Einzelbelegung           349,00 €

Da die Buchungsmöglichkeit von der Verfügbarkeit der Unterkünfte und Paddelboote abhängt, ist eine Buchungsanfrage unter Tel.: 039832 20621 oder per E-Mail an info@klein-seenplatte.de notwendig. Gern prüfen wir die Verfügbarkeit zu Ihrem Wunschtermin und bieten Ihnen dann die Tour zur Buchung an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.