MENU

Die südliche Seenrunde
Radtour durch den Südteil der Mecklenburgischen Kleinseenplatte mit idylischen Dörfern, abgelegenen Wäldern, vielen Seen und den Städten Mirow und Wesenberg.

Die Tour, die sich gut als Halbtagestour eignet, entführt südlich der Kleinstädte Mirow und Wesenberg, in ein Gebiet, das seinem Namen „Land der 1000 Seen“ ganze Ehre macht. Viele kleine und idyllisch gelegene Seen ziehen sich entlang der Tour und laden zur Rast oder zum Badevergnügen ein. Die Tour startet in Seewalde, einem Ortsteil der Gemeinde Wustrow, wo es regionale Köstlichkeiten im Naturkostladen zu genießen gibt. Es geht weiter über Canow zur Diemitzer Schleuse, am kleinen Peetschsee. Dort herrscht im Sommer emsiges Treiben – große und kleine Boote lassen sich hier beim durchschleusen beobachten. Durch Schwarz geht es weiter in die Kleinstadt Mirow, die als Geburtsstadt der englischen Königin Sophie Charlotte internationale Bekanntheit erlangte. Das Ensemble aus Schloss, Ausstellung „3-Königinnen-Palais“, Johanniterkirche mit Erlebniskirchturm und Fürstengruft sowie historischem Eiskeller laden hier zum Verweilen ein. Der nächste Halt ist die Woblitzstadt Wesenberg mit ihrer Burganlage, der gotischen Kirche St. Marien mit Röderorgel, dem Findlingsgarten und dem Museum für Blechspielzeug. Bevor die Rundtour in Seewalde endet, lohnt sich ein Abstecher in das ehemalige Jagdschloss „Sankt Hubertus“, das heute in Privatbesitz ist und das Schloss Drosedow beherbergt. Auf Anmeldung finden individuelle Führungen statt.